VUKA – ein Begriff, den jeder kennt und der kaum mehr einer Erklärung bedarf. Nur allzu oft wird unsere heutige Arbeitswelt mit dem Akronym VUKA beschrieben, das für volatil, unsicher, komplex und ambigue steht. Jamais Cascio hatte im Frühjahr 2020 in seinem Artikel „Facing the Age of Chaos“ erstmals die Idee für eine Alternative: BANI – das Pendant zu VUKA in einer neuen Welt.

Um Mitarbeitenden zu mehr Wachstum und Entwicklung zu verhelfen, greifen Organisationen oft auf Trainings oder Coachings zurück. Was Unternehmen jedoch nicht oft genug tun, ist, die Führungskräfte dieser Personen dazu zu ermutigen, die Entwicklung Ihrer Mitarbeitenden aktiv zu unterstützen.

Psychologische Sicherheit fördert Innovation, kreatives Denken sowie die Bereitschaft des Einzelnen, sich einzubringen. Sie schafft Vertrauen und stärkt die Zusammenarbeit der Teammitglieder. Es wird mehr Feedback gegeben, nach Hilfe gefragt, Fehler zugegeben und Ideen geteilt. Aber wie kann das im Homeoffice funktionieren?

Unser Alltag, egal ob Zuhause oder bei der Arbeit, besteht zu einem großen Teil aus Routinen und Gewohnheiten. Doch nicht immer sind diese auch nützlich. Wie also können wir Gewohnheiten brechen? Und wie können wir neue etablieren? Was macht es uns so schwer, der Macht der Gewohnheit Widerstand zu leisten?

Hervorragende Führungskräfte inspirieren. Sie motivieren Menschen in ihrer Umgebung. Sie erzielen Erfolge. Was brauchen Führungskräfte von morgen in ihrer persönlichen Entwicklung?

Wer weiß, wie der andere tickt, kann besser auf ihn ein- und mit ihm umgehen. Doch wie „ordnet“ man so etwas Vielschichtiges wie Persönlichkeit eigentlich?

Interview mit Martina Ottmann, Expertin für Präsenz bei mensch & kommunikation. Worauf reagieren Menschen? Mit Martina Ottmann, Expertin für Präsenz, sprechen wir über die Ausstrahlung denkender Menschen, den Takt der Aufnahmefähigkeit und ein Körperbewusstsein, das alles verändert.

Wie ein Pastorensohn aus New York die Welt vernetzte – und wie sein Nicht-Wissen zum Erfolg beitrug. Zeit, die Fragen wertzuschätzen, auf die wir keine Antwort haben.

Wir kümmern uns um unsere Wäsche, pflegen unser Auto - doch wer putzt durch im Oberstübchen? Ralf Tiemann, Experte für innere Klarheit, im Gespräch über inneren Frieden, nicht-förderliche Gedanken und die Wirkung unseres Atems.

Wie sich der innere Kompass positiv auf Unternehmen auswirken kann. Gerade Extremsituationen und Entscheidungsdruck laden dazu ein, Denk- und Verhaltensmuster sichtbar zu machen und zu reflektieren.

Neue Blogartikel direkt in Ihre Mailbox!

Mit Ihrer E-Mail-Adresse und zwei Klicks erhalten Sie jeden neuen Artikel in unserem Blog automatisch in Ihre Mailbox – garantiert werbefrei und DSGVO-konform!